Film-Tipps

Hier findet ihr eine Sammlung von Filmen mit Bezug auf Pilgern, Spiritualität und herrliche Landschaften. 
Falls ihr noch sehenswerte Filme - die in diese Kategorien fallen - kennt, schreibt mir bitte ein kurzes Mail an:
faszination.pilgern@gmail.com
Vielen Dank!

Annapurna

TREKKING IM SCHATTEN DER EISRIESEN
Die klassische Umrundung über den Thorong-La-Pass
Die Umrundung des Annapurna-Massivs über den 5.416-Meter-hohen Thorongpass zählt zu den populärsten Trekkingtouren in Nepal.
Der Film erzählt die Geschichte einer Trekkinggruppe, die in ihrem Urlaub das Annapurna-Massiv umwanderte. Das Abenteuer dauerte 17 Tage.
Ein Film von Hans Jeitner.
Lauflänge: 27 Minuten, deutsch

Camino de Santiago

EINE REISE AUF DEM JAKOBSWEG
Ein Weg, tausend Schicksale. Lebens- und Leidensgeschichten, Familien und Aussteiger, Hoffnungsvolle und Verzweifelte: Der Camino de Santiago (Jakobsweg) lockt jedes Jahr unzählige Menschen auf eine Reise zu sich selbst. Einige suchen die Entspannung, andere das Abenteuer oder eine spirituelle Erfahrung. An einem bestimmten Punkt kreuzen sich die Wege dieser Menschen. Der Dokumentarfilm CAMINO DE SANTIAGO zeigt, dass es auf dem Jakobsweg um weit mehr als nur um eine Pilgerreise geht. Zwischen schönen Landschaften, kulinarischen Erlebnissen und viel Musik prallen Welten aufeinander, was nicht selten echte Freundschaften zur Folge hat. Hier treffen glückliche und tragische Lebensgeschichten aufeinander und verschmelzen auf und mit dem Weg, der längst selbst zur Legende geworden ist.
Ein Film von Jonas Frei / Manuel Schweizer / Ivan Hernandez / Alan Sahin.
Lauflänge: 82 Minuten, deutsch, englisch, französisch

Das Mostviertel

Das Mostviertel im Südwesten von Niederösterreich - auch das Viertel ober dem Wienerwald genannt - ist geprägt von der leicht hügeligen Landschaft und den typischen Apfel- und Birnenbäumen. Besucher schätzen die regionalen Köstlichkeiten wie den Most, die Bergwelt, die alte Handwerkstradition und den Charme der bäuerlichen Vierkanter. 
Ein Film von Hoanzl und dem ORF NÖ.
Lauflänge: 224 Minuten, deutsch

Dein Weg

VOM SUCHEN UND FINDEN AUF DEM JAKOBSWEG
Tom Avery ist ein erfolgreicher Augenarzt aus Kalifornien. Ein schicksalhafter Anruf verändert alles: Toms Sohn Daniel ist auf dem Jakobsweg ums Leben gekommen. Um ihn nun auf seiner letzten Reise zurück nach Hause zu begleiten, setzt sich Tom in das nächste Flugzeug nach Frankreich. Doch wie soll er die Trauer um seinen Sohn verkraften und warum hatte dieser mystische Ort solch eine unerklärliche Anziehungskraft auf seinen Sohn? Tom begibt sich selbst auf die Suche nach Antworten und er ahnt auch, wo er diese finden wird: entlang des Camino.
Auf der Reise des Lebens kann jeder vom Weg abkommen. Aber manche haben den Mut neu anzufangen.
Ein Film von Emilio Estevez.
Lauflänge: 119 Minuten, deutsch, französisch

Dem Leben auf der Spur

5 Pilgerwege in Kärnten
Ob vor der Haustür oder auf den großen Pilgerwegen Europas, ob allein oder in Gruppe: Pilgern spricht Menschen in ihrer Suche nach Sinn, einer zeitgemäßen Spiritualität, Entschleunigung, dem Wunsch nach Naturerfahrung oder Neuorientierung an. Ein Netz an spirituellen Wegen, an die 8000 Kilometer, durchzieht Österreich. Davon laden rund 2000 Kilometer markierter Pilgerwege in Kärnten ein, der Sehnsucht des Herzen zu folgen. Diese verbinden wichtige Wallfahrtskirchen und Andachtsstätten und bieten Anschluss an die großen europäischen Pilgerrouten. Während der Benediktweg, der von Spital am Pyhrn bis nach Gornji Grad in Slowenien führt und der Weg des Buches von Passau nach Agoritschach eine starke Nord-Süd Erstreckung aufweisen, besitzt der Hemmapilgerweg ein sternförmig nach Gurk führendes Wegenetz. Hingegen verlaufen der Jakobs- und der Marienpilgerweg von Ost nach West durch Kärnten. Entlang dieser Wege laden viele spirituelle wie kulturelle Zentren und Kraftorte ein, erwandert und entdeckt zu werden.
Ein Film von ARGE Pilgern in Kärnten, Monika Gschwandner-Elkins, Mag. Roland Stadler.
Lauflänge: 80 Minuten, deutsch

Der Sinn des Lebens

Fünf hochwertige Spielfilme, die uns diese Frage auf unterschiedlichste Weise beantworten.
Briefe an Gott
Amazing Grace
Sarahs Entscheidung
Was auch geschehen mag
Kannst du mir vergeben?
Lauflänge: 470 Minuten, deutsch

Der Fall Jesus

Basierend auf der wahren Geschichte des vielfach ausgezeichneten Journalisten und Gerichtsreporters Lee Strobel.
Im Leben des Gerichtsreporters Lee Strobel (Mike Vogel) dreht sich alles um Fakten und Beweise. Als seine Frau zum Glauben an Jesus Christus findet, hat der Journalist nur ein Ziel: den christlichen Glauben systematisch zu widerlegen. Dazu begibt er sich auf die Suche nach Fakten: Wie verlässlich ist das Neue Testament? Gibt es außerhalb der Bibel Beweise für die Existenz Jesu? Ist die Auferstehung ein historisches Ereignis? Der Journalist nimmt ausgewiesene Experten ins Kreuzverhör und kommt schließlich zu einem für ihn unerwarteten und lebensveränderten Ergebnis...
Ein Film von PURE FLIX PRODUCTION.
Lauflänge: 109 Minuten, deutsch, englisch

Der Franziskusweg

Auf den Spuren des heiligen Minderbruders
Auf den Spuren des heiligen Franziskus zu pilgern heißt reisen und leben in seinem Sinne - nur dem Nötigsten im Gepäck. Die wichtigsten Lebensstationen des bedeutenden Bettelmönchs verbindet der "Franziskusweg". Eine einzigartige Verbindung von idyllischer Landschaft, Religionsgeschichte und der kontemplativen Wirkung des Gehens: Von Florenz durch Umbrien bis in die Stadt der Päpste - nach Rom.
Die 450 km lange Strecke führt durch Städte wie Assisi und Gubbio, in denen der Ordensgründer aufwuchs und predigte, vorbei an Klöstern und Kapellen, zu Grotten in den Bergen, in denen er und seine Minderbrüder im 13. Jahrhundert lebten und beteten - ein Leben nach dem Wortlaut der Bibel, in größter Armut und radikaler Demut. Noch heute strahlen diese Höhlen die spirituelle Kraft aus, die von Franz von Assisi ausging. Weiter führt der Weg durch mittelalterlich anmutende Städtchen wie Trevi und Spoleto und das liebliche Rietital.
Wer sich heute auf die 3-wöchige Wanderung auf den Spuren da Mönches aus Assisi einlässt, spürt auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Einheimischen, die den Heiligen Franziskus im Herzen tragen.
Ein Film von Tanja Frank.
Lauflänge: 86 Minuten, deutsch

Der große Trip - Wild

DER GROSSE TRIP - WILD ist die wahre Geschichte eines außergewöhnlichen Abenteuers basierend auf dem Bestseller von Cheryl Strayed und dem Regisseur von Dallas Buyers Club: Nach Jahren des ziellosen Umhertreibens, einer Heroinsucht und dem Ende ihrer Ehe, trifft Cheryl Strayed (Oscar®-Reisträgerin Reese Witherspoon) eine wagemutige Entscheidung. Verfolgt von Erinnerungen an ihre Mutter Bobbi (Laura Dern) und ohne jegliche Wandererfahrung begibt sie sich völlig allein auf einen Trip der Extreme. Drei Monate lang kämpft sie sich fast zweitausend Kilometer über die Höhenzüge des Pacific Crest Trail an der US-Westküste von Südkalifornien bis in den Norden Oregons. Eindringlich, kraftvoll und visuell beeindruckt zeigt DER GROSSE TRIP - WILD die Gefahren, Schrecken und Freuden dieses kräftezehrenden Fußmarsches, die sie Schweiß, Blut und Nerven kostet, aber gleichzeitig stärker macht und letztlich heilt. 
Ein Film von FOX SEARCHLIGHT PICTURES.
Lauflänge: 111 Minuten, deutsch, englisch, französisch

Der Olavsweg

Pilgerwandern im Hohen Norden
Raue, einsame Weiten im Hohen Norden. Auch sie waren im Mittelalter Ziel christlicher Missionare. Auf ihren Spuren folgten die Pilger, die sich an ihren Gräbern und Reliquien Heilung und Erlösung erhofften. Der St. Olavs-Pilgerweg (Olavsvegen) führt von der norwegischen Hauptstadt Oslo in das mehr als 600 Kilometer weiter nördlich gelegene Trondheim. In dem beeindruckenden gotischen Nidaros-Dom sollen die sterblichen Überreste des Heiligen St. Olav liegen, der vor 1.000 Jahren die bis dahin heidnischen Normannen christianisierte. Schon im Mittelalter war dieser, damals noch mit unvorstellbaren Strapazen verbundene Weg, ein beliebtes Ziel der Gläubigen. Im Zuge der Reformation kam der Olavsweg im protestantischen Norwegen immer mehr in Vergessenheit, wird heute aber zunehmend begangen.
Die norwegische Alternative zum Jakobsweg führt durch unterschiedlichste Landschaften: Angefangen vom idyllischen Oslofjord, dem sagenumwobenen Gudbrandsdal über das einsame Dovre-Gebirge bis hin zum südlichen Trondelag führt der Pfad entlang romantischer Flussläufer, einsamen Fjells und in freier Wildbahn lebenden Moschusochsen. Im Sommer locken auch die langen Mittsommernächte.
Ein Film von Reinhard Kungel.
Lauflänge: 61 Minuten, deutsch

Die Bibel

...AM ANFANG SCHUF GOTT
Dieses Meisterwerk ist die spektakuläre Verfilmung der ersten 22 Kapitel aus dem Buch Genesis. Zu den größten Geschichten des Alten Testaments gehören die Erschaffung der Welt, das Leben des Abrahams und nicht zuletzt die Opferbringung Isaacs. Produzent Dino De Laurentiis verpflichtete für das monumentale Epos eine Starbesetzung, die ihresgleichen sucht - unter anderem George C. Scott, Ava Gardner und Peter O´Toole. Auch John Huston vollbrachte als Regisseur sowie in der Rolle des Noah eine absolute Glanzleistung. "Die Bibel" ist nicht nur der größte Klassiker aller Zeiten, sondern auch ein hochkarätiges Juwel der Filmgeschichte.
Ein Film von TWENTIETH CENTURY FOX.
Lauflänge: 168 Minuten, deutsch, englisch 

Die Hütte

EIN WOCHENENDE MIT GOTT
Seit Familienvater Mack Phillips vor vielen Jahren seine jüngste Tochter verlor, ist er in Trauer und Schuldgefühlen versunken. Ihre letzte Spur fand man in einer Hütte im Wald - nicht weit von dem Campingplatz, auf dem die Familie damals Urlaub machte. Eines Tages kommt ein Brief mit der Post: Es ist eine Einladung in eben jene Hütte - und ihr Absender ist Gott. Mack ist schockiert und voller Angst, all die schmerzhaften Erinnerungen kommen erneut hoch. Trotzdem bricht er auf, unsicher, was er in der Hütte finden wird. Das nun folgende Wochenende soll sein Leben erneut von Grund auf verändern...
Eine bewegende Bestseller-Verfilmung die Millionen Menschen weltweit berührt hat.
Ein Film von SUMMIT ENTERTAINMENT.
Lauflänge: 128 Minuten, deutsch, englisch

Dorthin wo Gott wohnt

Zu Fuss von Liechtenstein ins Heilige Land
Wie soll man eine Reise messen? In Tagen? In der zurückgelegenen Strecke? In dem, was sie uns zeigt oder dem, was wir zurücklassen? 
Geht es nur um das Ziel? Und wenn, war Jerusalem jemals der Ort, den ich erreichen wollte?
Ein Film von Kaplan Johannes M. Schwarz
www.4kmh.com

EAT PRAY LOVE

In dieser inspirierenden, auf einer wahren Begebenheit beruhenden Bestsellerverfilmung weckt die wachsende Überzeugung, dass das Leben aus mehr als nur Mann, Haus und Karriere besteht, neuen Lebenshunger in Liz Gilbert (Julia Roberts). Sie kehrt New York für mehrere Jahre den Rücken und reist nach Italien, Indien und Bali, um sich durch gutes Essen, Meditation und die Aussicht auf eine neue, wahre Liebe selbst zu finden.
Ein Film von COLUMBIA PICTURES.
Lauflänge: 134 Minuten, deutsch, englisch, türkisch

Ich bin dann mal weg

Nach dem Bestseller von Hape Kerkeling
Ich bin dann mal weg erzählt vom Suchen und Ankommen - manchmal schreiend komisch, aber auch bewegend und emotional. Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wir dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela auf der Suche nach, ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Mit leichtem Ton und emotionaler Intensität beginnt eine spirituelle Abenteuerreise, die lange nachklingt. "Ich bin denn mal weg" ist eine unterhaltsame Komödie mit Tiefgang, die ebenso Stoff zum Lachen wie zum Nachdenken bietet.
Ein Film von WARNER BROS. PICTURES.
Lauflänge: 89 Minuten, deutsch

IGNATIUS VON LOYOLA

Kämpfer - Sünder - Heiliger
Der Gründer des Jesuitenordens
Dies ist die Geschichte des jungen und ehrgeizigen Inigo, der dem Militär diente und dort seine Zukunft sah. Beim Kampf um Pamplona wird er allerdings stark am Knie verletzt und muss sich schweren Herzens von seiner Militärlaufbahn verabschieden. Inigo erfährt eine komplette Veränderung und beschließt sein Leben ganz Gott zu widmen. Er reist zum Berg Montserrat wo er in der Einöde alleine und zurückgezogen in den Höhlen rund um Manresa lebt. Nach monatelanger Abgeschiedenheit wir aus Inigo Ignatius, dessen Schicksal es sein wird der gesamten Welt Großes zu bescheren.
Basierend auf der St. Ignatius Autobiographie, zeigt der Spielfilm den Ursprung von Ignatius Wandlung und seine Anfänge als Priester und spiritueller Ratgeber. Man erlebt seine Menschlichkeit, seine Unbeherrschtheit, seine Wandlung, seine Frustration, und seine Sehnsucht nach Gott.
Ein Film von Schröder Media.
Lauflänge: 118 Minuten, deutsch, englisch

INTO THE WILD

Der Traum vom Aussteigen, ein Leben in absoluter Freiheit: Atemberaubend verfilmte OSCAR®- Preisträger SEAN PENN den Bestseller-Roman INTO THE WILD - IN DIE WILDNIS von JON KRAKAUER. INTO THE WILD ist ein modernes Abenteuer - brisant, aktuell und packend bis zum dramatischen Ende!
Nach seinem Collegeabschluss entscheidet sich der 22-jährige Chris (herausragend: Emile Hirsch), seine bisherige Existenz hinter sich zu lassen. Anstatt an der renommierten Harvard Universität sein Jurastudium zu absolvieren, spendet er alle Ersparnisse, verbrennt sein letztes Bargeld, zerschneidet Kreditkarten und Ausweise. Ohne einen Cent in der Tasche trampt er quer durch die Staaten - Richtung Alaska, in die Wildnis. Unterwegs trifft er auf andere Aussteiger, erfährt menschliche Nähe, schließt Freundschaften. Doch es zieht ihn weiter, bis das Abenteuer in Alaska ein jähes Ende findet...
Ein Film von Sean Penn.
Lauflänge: 148 Minuten, deutsch, englisch

LOURDES

Christine ist gelähmt und nimmt an einer Pilgerreise nach Lourdes teil. Der Wunderglaube und die Hoffnung der Pilger sind ihr eigentlich fremd. Sie steht dem touristischen Wallfahrtsort skeptisch gegenüber. Während ihres Aufenthaltes in Lourdes wird gerade sie überraschend geheilt. Handelt es sich dabei um ein Wunder? Wird das Glück von Dauer sein?
Ein Film von Jessica Hausner.
Lauflänge: 95 Minuten, deutsch, französisch

Manchester by the sea

Der schweigsame Einzelgänger Lee Chandler (Casey Affleck) ist schockiert, als er vom plötzlichen Tod seines Bruders erfährt. Äußerst widerwillig verlässt er Bosten und kehrt in seine alte Heimat Manchester-by-the-sea zurück. Dort wird er mit der unerwarteten Vormundschaft über seinen 16-jährigen Neffen Patrick konfrontiert. Die Begegnung mit seiner Ex-Frau Randi (Michelle Williams) wirft Lee vollends aus der Bahn und zwingt ihn, sich mit seiner tragischen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Einen unerträglichen Schmerz, den er hinter sich gelassen zu haben glaubte...Regisseur Kenneth Lonergan erzählt in ruhigen und starken Bildern wie es ist, wenn normalen Menschen schier Unfassbares passiert. Für seine herausragende Darstellung des vom Schicksal geprüften Lee Chandler erhielt Casey Affleck den Oscar® als Bester Hauptdarsteller.
Ein Film von Kenneth Lonergan.
Lauflänge: 132 Minuten, deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch

Nepal

NNAPURNA UMRUNDUNG
230 Kilometer durch den Himalaya - die mit über 7000 Metern tiefste Schlucht der Welt, mit Manaslu, Dhaulagiri und der Annapurna, Auge in Auge mit dreien der vierzehn Achttausender der Erde. Der Annapurna-Trekk bietet Superlativen am laufenden Band. Begleiten sie uns auf dem Weg zum Thorong La in über 5400 Meter Höhe, wandern sie mit am Rande des verbotenen Königreichs Mustang, oder genießen sie einfach nur den Blick auf die imposante Eiswelt. Nepal von seiner schönsten Seite kennenlernen. 
Ein Film von Peter Sehr.
Lauflänge: 37 Minuten, deutsch

NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID

900 Kilometer Jakobsweg
Emotionen - Begegnungen - Freiheit - Ankommen
Als Pilgerin und zusätzlich mit einer professionellen Kameraausrüstung im Rucksack, wagte sich Gabi Röhrl 2017 und 2018 jeweils von Mitte Mai bis Ende Juni, alleine und zu Fuß auf den Jakobsweg, den Camino Frances, in Spanien. Ihr Ziel und das Ergebnis: Ein etwas anderer Dokumentarfilm. Verfolgen Sie die Höhen und Tiefen einer spannenden Reise, auf der immer der Weg "Hauptdarsteller" bleibt - was diesen Film unverwechselbar macht. Erleben Sie kleine und große Glücksmomente von Pilgern, beeindruckende Landschaften und interessante Begegnungen mit Menschen. Kommen Sie mit auf eine emotionale Reise bis ans "Ende der Welt"!
Eine Dokumentation von Gabi Röhrl.
Lauflänge
: 90 Minuten, deutsch

PICKNICK MIT BÄREN

Wenn du deine Grenzen überschreitest, geht der Spaß erst richtig los!
Der bekannte Reiseschriftsteller Bill Bryson (Robert Redfort) möchte sich nicht in ein langweiliges Rentnerleben verabschieden. Allen Warnungen seiner lieben Frau Catherine (Emma Thompson) und seiner Kinder zum Trotz will er sich ein letztes Mal in ein Abenteuer stürzen und zu Fuß den Appalachian Trail bezwingen, einen 3.500 Kilometer langen Wanderweg quer durch die USA. Die Probleme beginnen allerdings bereits bei der Suche nach einem geeigneten Wanderpartner. Der einzige, der sich mit ihm auf die Reise machen möchte, ist ausgerechnet sein schon lang entfremdeter Schulfreund Stephen Katz (Nick Nolte), ein ehemaliger Alkoholiker, der für das gewagte Vorhaben neben einer schlechten Kondition auch zu viele Kilos mitbringt. Dennoch macht sich das ungleiche Gespann auf den Weg in die atemberaubende amerikanische Wildnis und findet hierbei nicht nur eine alte Freundschaft wieder, sondern vor allem auch zu sich selbst.
Basierend auf dem Bestseller von Bill Bryson.
Lauflänge: 98 Minuten, deutsch, englisch

Pilgern auf dem Jakobsweg

Sechs Wege nach Santiago - Eine 800 km lange Reise zu dir selbst
Der Film zeigt ganz unterschiedliche Pilgergruppen aus aller Welt im Alter von 3 bis 73 Jahren, wie sie nur mit einem Rucksack, einem Paar Stiefeln und einem wachen Geist ein ganzes Land zu Fuß durchqueren. Der 800 Kilometer lange Camino, der Pilgerweg nach Santiago de Compostela, ist kein Spaziergang, und trotzdem unternehmen jedes Jahr Hunderttausende diese anstrengende Wanderung durch zerklüftete und wunderschöne Landschaften. Sie tun es aus den verschiedensten Gründen, und niemand kann sagen, was sich auf ihrem Weg ereignen und welche Transformationen sie erleben werden. Mit atemberaubenden Bildern und markanten Charakteren lässt dieser Film den Camino mit seiner magnetischen und wunderbaren, lebensverändernden Kraft lebendig werden.
Ein Film von Lydia B. Smith & Future Educational Films.
Lauflänge: 84 Minuten (+ 35 Minuten Interview mit der Regisseurin), deutsch

SAINt JACQUES ...

Pilgern auf Französisch
Clara, Claude und Pierre sind entsetzt: Das Erbe ihrer Mutter wird erst ausbezahlt, wenn sich alle drei zusammen als Pilger auf den Weg nach Santiago de Compostela machen. Schlimmeres können sich die drei kaum vorstellen, denn erstens können sie sich gegenseitig nicht riechen und zweitens geht ihnen wandern grundsätzlich gegen den Strich.Doch das Geld können alle gut gebrauchen und so schließen sie sich laut protestierend einer illustren Reisegruppe an. Dort müssen sie feststellen, dass sie beileibe nicht die einzigen widerwilligen Teilnehmer sind. Reiseleiter Guys Fernbeziehung steht kurz vor dem Kollaps, der junge Araber Said ist bloß der Liebe wegen hier und sein unbedarfter Cousin im Schlepptau wähnt sich auf dem Weg nach Mekka. Alle haben sie viel zu viel Gepäck und von Gruppendynamik noch keine Spur. Aber kalte Duschen und Blasen an den Füssen fördern das Wir-Gefühl. Der Weg nach Santiago de Compostela ist lang und die Reise dahin voller überraschender Einsichten.
Ein Film von Coline Serreau.
Lauflänge: 104 Minuten, deutsch, französisch

SILENCE

Zutiefst ergreifende Bilder gehen unter die Haut - der Herzensfilm von Regisseur Martin Scorsese berührt und zeigt eindrucksvoll die wenig bekannte Geschichte des Christentums in Japan.1638 brechen Pater Rodrigues und Pater Garupe in das von der westlichen Welt abgeschottete Japan auf, um der Wahrheit hinter den Gerüchten nachzugehen, dass ihr berühmter Lehrer Ferreira seinem Glauben abgeschworen hat. Nach ihrer Ankunft erleben sie die brutale und unmenschliche Verfolgung der Christen durch die japanischen Machthaber. Angesichts der Ereignisse in einer Gesellschaft, die keine Toleranz kennt und in der der Tod an der Tagesordnung ist, stellt sich Rodrigues auf seiner Reise durch das von der Gewaltherrschaft zerrissene Land die Frage: Wie kann Gott zu all dem schweigen?
Ein Film von Martin Scorsese.
Lauflänge: 155 Minuten, deutsch, englisch

THE TREE OF LIFE

Jack wächst in den 60er-Jahren im Südwesten der USA als ältester von drei Brüdern auf. Die Welt scheint in Ordnung und alles geht seinen gewohnten Gang. Aber der kleine Jack sieht die Risse in der Fassade. Wie seine Mutter (Jessica Chastain) hat er die Fähigkeit, mit der Seele zu sehen und dadurch Liebe und Empathie zu entwickeln. Sein Vater (Brad Pitt) hingegen predigt dem Kind, unnachgiebig für die eigenen Interessen zu kämpfen. Jack ist hin- und hergerissen zwischen seinen Eltern und ihren Idealen.
Jahre später fühlt sich der erwachsene Jack (Sean Penn) als verlorene Seele und sucht weiterhin nach dem Ursprung und dem Sinn des Lebens. Bis ihn eines Tages ein tiefgreifendes Ereignis schließlich zu einer wunderbaren Erkenntnis führt...
Ein Film von Terrence Malick.
Lauflänge: 133 Minuten, deutsch, englisch

Transsibirische Eisenbahn

Über zwei Kontinente, 3 Länder und sieben Zeitzonen zieht sich die eindrucksvolle Strecke über den längsten Schienenstrang der Welt: Die Transsibirische Eisenbahn, von Beijing, dem Herzen des erwachenden Drachen, 7661 Kilometer weit bis in die Stadt der goldglänzenden Kirchen - Moskau.
Die Schienenreise führt durch die Steppen der Mongolei, durch menschenleere Regionen am Rande der Wüste Gobi, durch die sibirische Taiga des Riesenreiches Russland, bis an den Baikal-See.
Eine einzigartige Reise, auf der sich das Erleben unberührter Naturlandschaften abwechselt mit den kulturellen und historischen Höhepunkten entlang eines geschichtsträchtigen Schienenstranges.
Mit EXTRA St. Petersburg Bonusfilm.
Ein Film von WELT WEIT.
Lauflänge: 60 Minuten, deutsch

VIA ALPINA SACRA

125 Tage und 4300 Kilometer auf dem längsten, härtesten und schönsten Pilgerweg durch die Alpen
Patriarchaler Bartträger, Langstrecken-Spaziergänger, Joghurt-Liebhaber, Speiseeis-Vertilger, Hunde-Flüsterer, Kuh-Kommunikator, Kangal-Futter, Stechmücken-Verachter und Pferdefliegen-Schläger sind nur einige pilgerbezogene Epitheta des katholischen Priesters Johannes Maria Schwarz. Der gebürtige Oberösterreicher mit kirchlicher Heimat im Fürstentum Liechtenstein schnürt schon seit seiner Kindheit Wanderschuhe an die Füße. Allein seine drei längsten bisherigen Wege schlängeln sich zusammengenommen 21.000 km über das Erdenrund.
Die Via Alpina Sacra war ein Pilger-Projekt, das er zwischen Mai uns September 2018 realisieren konnte. Die Route führte 4300 km (mit 174.000 Höhenmetern im Aufstieg) von Aquilea bis zu den Inseln von Lerins bei Cannes. Auf dem Weg durch alle acht Alpen-Anrainerstaaten besuchte der Autor über 200 der größten, schönsten, interessantesten, ältesten, höchstgelegenen und bedeutendsten Wallfahrtsorte, Kirchen, Klöster und Heiligtümer des Alpenbogens. So bieten dieser Film nicht nur Einblicke in das Pilgerleben zwischen Gipfeln und Gewittern, sondern eine Entdeckungsreise zu großartigen Schätzen der Kunst und zu dem Glauben, der sie schuf.
Ein Film von Kaplan Johannes M. Schwarz.